Beitrag vom: 12.03.2021 Kategorie: Aktuelles-AllgemeinMeldungen
Franke unterstützt

Pressemeldung der Stadt Schwalmstadt

Die Gelegenheit beim Schopfe packen

 

Bundestagsabgeordneter Dr. Edgar Franke hofft auf eine Landesgartenschau als Impulsgeber in Schwalmstadt

 

Schwalmstadt. „Ich werde das Infrastrukturprojekt volle Pulle unterstützen“, versicherte Dr. Edgar Franke am vergangenen Dienstag. Im Treysaer Coworking Space stehend, sah der SPD-Bundestagsabgeordnete dem regen Treiben am gegenüberliegenden Bahnhof zu. Franke selbst hatte sich zuvor für die Modernisierung der Bahnhöfe im Schwalm-Eder-Kreis stark gemacht. „Die Barrierefreiheit des Bahnhofs in Treysa ist unerlässlich. Kaum an einem anderen Ort wird soziale Teilhabe so sehr gelebt, wie in Schwalmstadt, dem Sitz der Hephata Diakonie“, so Franke.

 

Damit die Stadtentwicklung in Zukunft weiter Fahrt aufnehmen kann, hat sich die Stadt Schwalmstadt um die Ausrichtung der hessischen Landesgartenschau im Jahr 2027 beworben. Kommt es zum Zuschlag, soll mit Hilfe der Mittel des Landes Hessen unter anderem noch einmal in den Bahnhof bzw. in dessen Anbindung an den Bahnradweg investiert werden. Das stillliegende Gleis 5 soll als direkte Verbindung zwischen Haaßehügel und Bahnhof dienen. In Zukunft könnten Pendler dann aus den Stadtteilen Schwalmstadts oder den umliegenden Kommunen mit dem Rad nach Treysa fahren und von dort aus mit dem Zug beispielsweise zur Arbeit gelangen. Profitieren könnten aber auch der Rad- und Tagestouristen, die mit dem Zug anreisen, um den südlichen Schwalm-Eder-Kreis und dessen kulturelle und landschaftliche Schätze anschließend mit dem Rad zu erkunden.

 

Einweihen ließ sich Dr. Edgar Franke zudem in die Pläne zur Inwertsetzung des Ziegenhainer Wallgrabens und zur Herausstellung des Merkmals Konfirmationsstadt. „Mit Blick auf das aktuelle Zinsniveau muss Schwalmstadt die Gelegenheit beim Schopfe packen und die projektbezogenen Investitionen tätigen“, fasste es Franke zusammen. Achim Nehrenberg, Leiter der Abteilung Wirtschafts- und Tourismusförderung sowie Stadtmarketing, ergänzte, dass die Umsetzung der Vorhaben nur im Zuge der Landesgartenschau gelinge: „Schwalmstadt allein kann die finanziellen Mittel nicht aufbringen. Mit einer Landesgartenschau eröffnen sich neue finanzielle Möglichkeiten für die Realisierung solcher Maßnahmen.“

 

Mehr Informationen zur Bewerbung um die Landesgartenschau und die gesamte Machbarkeitsstudie zum Download gibt es auf www.landesgartenschau-schwalmstadt.de.

 

 

Noch lange nicht am Ziel: Im Falle einer Landesgartenschau in Schwalmstadt erhoffen sich Bundestagsabgeordneter Dr. Edgar Franke, Achim Nehrenberg (Leiter der Wirtschafts- und Tourismusförderung der Stadt Schwalmstadt) und Bürgermeister Stefan Pinhard (v. li.) große städtebauliche Fortschritte. Foto: Stadt Schwalmstadt/Seeger

weitere Beiträge:

Beitrag vom: 16.04.2021 Kategorie: Aktuelles-Allgemein
Aktuelle Hauptstadtinfos vom 16. April 2021 DER AKTUELLE NEWSLETTER AUS BERLIN Inhalt:Verständliche und bundeseinheitliche Notbremse Unsere Finanzpolitik gegen die Krise Sichere Medizinprodukte Die Woche im...
weiterlesen
Beitrag vom: 26.03.2021 Kategorie: Aktuelles-Allgemein
Aktuelle Hauptstadtinfos vom 26. März 2021 Inhalt:Ruhetage über Ostern – nicht die Folgen bedachtNach Impfgipfel: Franke für sofortigen Impfstart bei HausärztenDas...
weiterlesen
Beitrag vom: 19.03.2021 Kategorie: Aktuelles-AllgemeinGesundheitspolitikPresse (ab September 2020)
23. „Plattform Gesundheit“ des IKK e. V. Kommt die Praxisgebühr zurück?         
weiterlesen
Beitrag vom: 17.03.2021 Kategorie: Aktuelles-AllgemeinGesundheitspolitikPresse (ab September 2020)
Bundesregierung sieht EMA-Spruch zu AstraZeneca-Impfstoff als bindend an
weiterlesen
Beitrag vom: 14.03.2021 Kategorie: Aktuelles-AllgemeinWillkommen
Vielen Dank!
weiterlesen
Beitrag vom: 12.03.2021 Kategorie: Aktuelles-AllgemeinKrankenhäuserRegionale Gesundheit
Dr. Daniela Sommer und Dr. Edgar Franke (SPD): Schnelle Entwicklungen erfordern schnelles Handeln Dr. Daniela Sommer und Dr. Edgar Franke (SPD): Schnelle Entwicklungen erfordern schnelles Handeln – Zeitnah...
weiterlesen
Beitrag vom: 5.03.2021 Kategorie: Aktuelles-Allgemein
Aktuelle Hauptstadtinfos vom 5. März 2021 Der aktuelle Newsletter aus Berlin Inhalt: Fortgeltung der epidemischen Lage Lockdown verlängert, aber Lockerungen beschlossen Erlösausfälle...
weiterlesen
Beitrag vom: 4.03.2021 Kategorie: Aktuelles-AllgemeinWillkommen
644.000 fürs Rengshäuser Schwimmbad
weiterlesen