Beitrag vom: 22.10.2020 Kategorie: Aktuelles - Opferbeauftragter - Presse und MedienAktuelles-Allgemein
Nach dem mutmaßlich radikal-islamistischen Tötungsdelikts in Dresden

Pressemeldung des Opferbeauftragten

Zur Unterstützung der Hinterbliebenen und des Verletzten des mutmaßlich radikal-islamistischen Tötungsdelikts in Dresden erklärt der Beauftragte der Bundesregierung für Terroropfer, Prof. Dr. Edgar Franke, MdB:

 

„Der islamistische Terror bedroht unsere Gesellschaft und zielt wahllos auf völlig unbeteiligte Menschen. Das mussten wir wir nun auf schreckliche Weise erneut erleben.

 

Unsere Gedanken und unsere tief empfundene Anteilnahme sind bei der Familie des Ermordeten und dem Verletzten dieses furchtbaren Verbrechens. Dem Verletzten wünsche ich von Herzen eine baldige und vollständige Genesung.

 

Nach Rücksprache mit dem Generalbundesanwalt möchte ich den Familienangehörigen und dem Verletzten die Unterstützung der Bundesregierung anbieten. Die Bundesregierung wird für die Opfer dieser entsetzlichen Tat da sein, wenn nötig auch noch lange nach der Tat. Wir werden versuchen zu helfen, wo immer es geht.“

 

Ergänzend als Hintergrundinformation: Der Opferbeauftragte der Bundesregierung kann Betroffene terroristischer Straftaten insbesondere durch Vermittlung psychologischer, sozialer und praktischer Hilfen unterstützen – in enger Zusammenarbeit mit den Landesopferbeauftragten und den weiteren zuständigen Stellen. Zudem stellt der Bund finanzielle Soforthilfen für Betroffene terroristischer und extremistischer Taten zur Verfügung.

weitere Beiträge:

Beitrag vom: 3.11.2021 Kategorie: Aktuelles - Opferbeauftragter - Presse und MedienPresse (ab September 2020)
Mehr tun für den Opferschutz Regierungsbeauftragter Edgar Franke sieht noch Handlungsbedarf.
weiterlesen
Beitrag vom: 2.11.2021 Kategorie: Aktuelles - Opferbeauftragter - Presse und Medien
Terrorexperte sieht noch Handlungsbedarf beim Opferschutz Der Opferbeauftragte der Bundesregierung für terroristische Taten im Inland, Edgar Franke, sieht noch Handlungsbedarf beim...
weiterlesen
Beitrag vom: 2.11.2021 Kategorie: Aktuelles - Opferbeauftragter - Presse und Medien
5,58 Millionen Euro für Opfer von Terroranschlägen in Deutschland Ausgezahlte Härteleistungen – 5,58 Millionen Euro für Opfer von Terroranschlägen in DeutschlandRund 5,58 Millionen Euro...
weiterlesen
Beitrag vom: 2.11.2021 Kategorie: Aktuelles - Opferbeauftragter - Presse und Medien
Terroranschläge:Wie der Staat den Opfern hilft  Opferbeauftragter Edgar Franke stellt mit der geschäftsführenden Justizministerin Christine Lambrecht seinen Abschlussbericht vor. (Foto: Bernd von...
weiterlesen
Beitrag vom: 2.11.2021 Kategorie: Aktuelles - Opferbeauftragter - Presse und Medien
Terrorabschlussbericht der Bundesregierung: Opfer brauchen weiter Hilfe Redaktionsnetzwerk Deutschland vom 02.11.21 Markus Decker|02.11.2021, 17:38 Uhr Berlin. Der Opferbeauftragte der Bundesregierung für terroristische Taten im...
weiterlesen
Beitrag vom: 2.11.2021 Kategorie: Aktuelles - Opferbeauftragter - Presse und Medien
Beauftragter Franke plädiert für Ausweitung der Hilfe für Terroropfer evangelisch.de vom 02.11.21epd Berlin (epd). Der Opferbeauftragte der Bundesregierung, Edgar Franke, hat eine positive Bilanz der Hilfen...
weiterlesen
Beitrag vom: 9.10.2021 Kategorie: Aktuelles - Opferbeauftragter - Presse und Medien
Halle gedenkt der Opfer des Terroranschlags Der Beauftragte der Bundesregierung für die Anliegen von Opfern und Hinterbliebenen von terroristischen Straftaten im...
weiterlesen
Beitrag vom: 4.10.2021 Kategorie: Aktuelles - Opferbeauftragter - Presse und Medien
„Mordtat hat schreckliches Leid verursacht“ Opferbeauftragte erinnern an Messerattacke in Dresden„Mordtat hat schreckliches Leid verursacht“Die Opferbeauftragten des Bundes, von Sachsen...
weiterlesen